Kammermusikveranstaltung von Herrn Dietze

Am Sonntag-Nachmittag hat Herr Dietze sein Kammermusik-Konzert im Gemeindesaal der Christus-Kirche gegeben. Er spielt immer mit kleinen Ensembles in wechselnden Besetzungen.

Das Konzert stand unter dem Motto „Virtuose Musik aus Osteuropa“. So gab es Musik von Klement Slavický (Suite für Oboe und Klavier), Franz Doppler (Sonate für zwei Flöten und Klavier op. 25) und Herrn Jürgen Dietze selbst (Fantasie für Englischhorn, Violoncello und Klavier).

Karen Brubaker und Angelika Dietze spielten Flöte, Jürgen Dietze Oboe und Englischhorn, Anna Niebuhr Violoncello, Iva Dolezalek und Fumiko Takano waren am Flügel zu hören.

rbt

Herr Dietze moderierte das Konzert, erzählte etwas über die Komponisten und ihre Werke. Diese Moderationen sind immer hilfreich, weil man dann die Musik, die man hört, besser einordnen kann.

Am Schluss gab es eine kleine Zugabe von Karen Brubaker, bei der das Publikum mit einbezogen wurde. Bei ihrer Komposition „Discover“ durften wir Wind und Regen spielen.

Mir gefällt die Atmosphäre dieser Konzerte, die Herr Dietze initiiert. Der Gemeindesaal ist nicht sehr groß und alles ist recht familiär.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: