Carolas Garten

Bereits im Dezember waren wir Freunde des MDR Sinfonieorchesters im Leipziger Panometer, um das Panorambild „Carolas Garten“ anzuschauen. Frau Dr. Gross hatte eine Führung für uns gebucht. Das war sehr gut, wir bekamen einiges über die Entstehung des Panoramas erzählt und sahen auch Gartenbilder und Makroaufnahmen. Carolas Garten deshalb, weil es der Garten einer ehemalien Mitarbeiterin ist. Natürlich sieht der Garten nicht wirklich so aus, es wurden Bäume und Pflanzen in verschiedenen Jahreszeiten gezeigt. Und durch die wechselnde Beleuchtung wurde ein Tag/Nacht-Modus erzeugt.

Ich bin immer wieder erstaunt, mit welcher Akribie diese Panoramen von Herrn Asisi hergestellt werden. Da man den Blick von verschiedenen Ebenen – indem man immer höher geht – auf das große Panoramabild hat, kann man sich alles aus verschiedenen Blickwinkeln ansehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: