Auftakt zur Japanreise des MDR Sinfonieorchesters

Am letzten Donnerstag hatte ich als Mitglied des Freundeskreises des MDR-Sinfonieorchesters die Möglichkeit, an einer Orchesterprobe teilzunehmen. Es wurde Brahms unter der Leitung von Kristjan Järvi geprobt. Ich habe mich dabei auch gefragt, wie schnell man als Orchestermusiker denken muss, um die Ansagen des Dirigenten aufzunehmen und gleich umzusetzen.

Das zweite Matinéekonzert des MDR Sinfonieorchesters unter dem Motto „Kristjan kommt“ bot ein sehr feines Programm mit Werken von Bach, Mendelssohn Bartholdy und Beethoven. Ich war sehr beglückt und habe ein lustiges Gespräch zwischen zwei Herren am Ende belauscht, die sich darüber unterhielten, dass es fast wie bei der Olsenbande war, als der Dirigent sich so gefreut hat, wie laut seine Musiker spielen …

Auf dem Foto ist vorn die Solistin Anne Akiko Meyers zu sehen, die das Konzert für Violine und Orchester von Mendeslssohn Bartholdy mit dem Orchester spielte.

Die 5. Sinfonie von Beethoven habe ich mit so viel Kraft interpretiert auch noch nie gehört.

Das war ein gelungener Auftakt für die anstehende Japan-Reise. Sowohl das Stück, das wir in der Probe hörten, als auch die Werke, die im Konzert aufgeführt wurden, werden in Japan erklingen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: